Fährfahrten und Hotelaufenthalt

Eine einzigartige Möglichkeit, die Färöer Inseln nach eigenen Vorstellungen zu erleben. Dieses Hotelpaket bietet genau die richtige Balance zwischen Stadt und Natur für Ihren Urlaub.

Von Tórshavn aus erreichen Sie bequem in weniger als einer Stunde die attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Inselgruppe. Erkunden Sie tagsüber die großartige Natur und genießen Sie abends die kleinen, gemütlichen Cafés und spannenden Restaurants von Tórshavn. Und vielleicht gibt es ein kulturelles Angebot, das Sie interessiert? Diese Destination hat Beides – Städtereise und Naturerlebnisse in einer Reise.

Abfahrten in Hirtshals/Dänemark

5. / 12. / 19. & 26. November 2022

Reiseverlauf

8-tägige Reise mit 3 Hotelübernachtungen in Tórshavn.

Abfahrt in Hirtshals am Sonnabend.
Ankunft in Torshavn am Montag morgens.

Sie verweilen im 4* Hotel Brandan oder 4* Hotel Hafnia von Montag bis Donnerstag. 

Abfahrt in Tórshavn am Donnerstag abends.
Ankunft in Hirtshals am Sonnabend.

Inspiration für Ihre Reise finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Ab nur € 337

Pro Person bei Buchung von 2 Personen.

  • Im Preis enthalten:
    • Fährfahrten Dänemark – Färöer und zurück
    • Innenkabine
    • Mitnahme eines PKW <1,9m H & 5m L
    • 3 Übernachtungen im 4* Hotel Brandan oder 4* Hotel Hafnia
    • Frühstück im Hotel
  • Extras:
    • Außenkabine: € 40 p/P
    • Außenkabine mit Doppelbett: € 67 p/P
    • Luxuskabine: € 108 p/P
    • Nordic Luxuskabine: € 135 p/P
    • Buchen Sie Mahlzeiten und andere Leistungen im Voraus und sparen Sie Geld. Siehe Preise usw. hier.
Zu den Preisen

Attraktive Zahlungsbedingungen: Sie zahlen 25% zum Zeitpunkt der Buchung an, jedoch mindestens 810 €. Der Restbetrag ist spätestens 30 Tage vor Reiseantritt an SML zu zahlen. 

 

Hotel Brandan

Hotel Brandan ist ein grünes 4* Hotel im Herzen von Gundadalur in Tórshavn auf den Färöern, nur wenige Gehminuten vom Zentrum von Torshavn, dem Einkaufszentrum und den nationalen Fußballstadion. Das Hotel bietet neben 124 Zimmern noch 4 Konferenzräume, Sauna, Fitnessraum, Hot Tubs und 130 Parkplätze.

Lesen Sie mehr
Hotel Brandan.

Höhepunkte auf den Färöern

Wir haben Vorschläge für Naturerlebnisse im Rahmen Ihrer Reise erarbeitet. Nachstehend finden Sie Inspirationen für Ihre Tour.

Bitte beachten Sie, dass die Öffnungszeiten außerhalb der Hauptsaison variieren können. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten sorgfältig, bevor Sie  Ihren Ausflug beginnen.

Tórshavn

Mit etwa 20.000 Einwohnern ist Torshavn eine der kleinsten Hauptstädte der Welt und überzeugt mit einer Mischung aus Alt und Neu. Zu Fuß lässt sich die Mischung aus alten Gebäuden und moderner Architektur gut erforschen. Schlendern Sie unbedingt über die idyllische kleine Halbinsel Tinganes mit dem “Regierungsviertel” und alten kleinen Häusern mit Grasdächern. Auch die Nationalgalerie der Färöer Inseln im Nordic House ist sehenswert. Torshavn bietet auch gute Shoppingmöglichkeiten, lokales Design bieten beispielsweise Öström und Gudrun & Gudrun. Sie können auch die Nordische Küche genießen, die in einigen verlockenden kleinen Restaurants in Torshavn serviert wird.


Tórshavn.

Kirkjubøur

Das historische Dorf Kirkjuböur ist nur etwas 10 Autominuten von Torshavn entfernt. Kirkjuböur war einst der Bischofssitz und somit das kulturelle und religiöse Zentrum der Färöer. Die St.Olavs Kirche aus dem 11. Jahrhundert, die Ruine der Magnus Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert sowie die Farm Kirkjuböargardur, seit 17 Generationen von der Familie Patursson bewohnt, sind Zeugen einer langen Geschichte. Man kann auch eine schöne Wanderung entlang alter Pfade von Torshavn nach Kirkjuböur unternehmen. Die Strecke ist etwa 7 Kilometer lang, leicht zu bewältigen und bietet schöne Ausblicke. 


Kirkjubøur.

Saksun & Tjørnuvík

Das pittoreske Saksun ist ein beliebtes Ausflugsziel im nordwestlichen Streymoy. Bei Ebbe kann man die drei Kilometer bis zur Atlantikküste zu Fuß bewältigen. Die alte Farm Dúvugardar stammt aus dem 17. Jahrhundert und öffnet ihre Pforten im Sommer als Museum und Café. Etwas weiter nördlich liegt das Dorf Tjörnuvík und überblickt die Bucht, in der die beiden bekannten Felsformationen mit Namen Riese und Hexe liegen. 


Saksun & Tjørnuvík.

Gjógv

Das charmante Gjögv liegt an der Nordküste von Eysturoy. Es ist bekannt vor allem wegen seiner gleichnamigen Schlucht, die früher als geschützter Naturhafen genutzt wurde und heute unter anderem für Konzerte genutzt wird. Der alte Laden von 1883 dient im Sommer gleichzeitig als Café und Laden. Das örtliche Hotel Gjaagardur bietet ein Restaurant. In diesem Gebiet gibt es ausgezeichnete Wandermöglichkeiten. In der Nähe von Gjögv findet sich der größte Berg der Färöer, der Slættaratindur mit 880 Metern. Wandern Sie hinauf und genießen Sie den Panoramablick. 


Gjógv.

Trælanípan & Gásadalur

Trælanípa ist einer der am meisten fotografierten Orte der Färöer. Der Blick geht 142 Meter in die Tiefe bis hinunter in die See und gleichzeitig sieht man den See Sörvágsvatn, den größten See auf den Färöern. Von diesem Aussichtspunkt kann man auch die Südspitze von Streymoy bewundern und die Inseln Hestur, Koltur, Sandoy, Skúvoy und Suduroy. Auf der anderen Seite liegen die Vogelklippen Sörvágsbjörg, Mykines und Mykineshölmur.

Im Dorf Gásadalur befindet sich der bekannteste Wasserfall der Färöer, der Múlafossur, der in den Atlantik führt. Auf dem Weg von und nach Gásadalur passieren Sie das Dorf Sandavágur, in dem sich das gemütliche Cafe Fiskastykkið befindet. Hier serviert man sowohl Mittagessen als auch Kaffee und Kuchen.


Trælanípan & Gásadalur.

Klaksvík

Klaksvik ist die zweitgrößte Stadt der Färöer und liegt an einer nach Norden ausgerichteten Bucht, die einen geschützten Hafen ergibt. Die Stadt ist umgeben von Bergen einschließlich des Klakkur, der der Stadt ihren Namen gab. Klaksvík bietet Kultur, Shopping und kleine Cafes.


Klaksvík.

Bestellen Sie Ihren Gratiskatalog

Bitte geben Sie für die Bestellung des kostenlosen Katalogs Ihre Adresse ein

Ja, ich möchte regelmäßig Nachrichten und Sonderangebote direkt von Smyril Line per Mail erhalten.