Islandurlaub mit eigenem Wohnmobil oder Wohnwagen

Bereisen Sie Island mit Ihrem eigenen Wohnmobil oder Wohnwagen und erleben Sie ein Selbstfahrer-Abenteuer, das Sie hautnah zu den atemberaubenden Naturwunder Islands bringt. Von beeindruckenden Gletschern und Geysiren bis hin zu majestätischen Wasserfällen, Nordlichtern und fast unwirklichen Lavalandschaften bietet Island eine Fülle unvergesslicher Erlebnisse.

Mit Ihrem Wohnmobil haben Sie die Flexibilität, Ihre eigene Route zu planen und die Tagesetappen ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Island in Ihrem eigenen Tempo zu entdecken, entlang der malerischen Ringstraße und immer der eigenen Nase nach.

Unsere besten Preise finden Sie online

Preise & Buchung

Attraktive Zahlungsbedingungen: Sie zahlen 25% zum Zeitpunkt der Buchung an, jedoch mindestens 810 €. Der Restbetrag ist spätestens 30 Tage vor Reiseantritt an SML zu zahlen. 

 

Heiße Quellen in Island

Eine der beliebtesten Aktivitäten der Isländer ist der Besuch eines der Geothermalbäder für ein Bad in deren herrlich warmen Wasser – und das bei Wind und Wetter. 

Lesen Sie mehr
.

Vorschlag für eine Islandrundreise mit dem Camper

Tag 1-3: Seydisfjördur - Egilsstadir - Myvatn: Sie sehen den Nordosten Islands und lernen die Region der nördlichen Ostfjorde kennen. Im Nationalpark Myvatn liegen das Lavalabyrinth Dimmuborgir, die Pseudokrater in Skutustadir, die Vulkanspalte Leirhnjukur und das Myvatn Nature Bath.

Tag 4-5: Husavik - Akureyri: In der „Hauptstadt des Wales“ befindet sich ein Walmuseum, man kann auf Walsafari gehen und in der Nähe liegt der Wasserfall Dettifoss. Akureyri bietet unter anderem eine sehenswerte Kirche, einen botanischen Garten und den Godafoss, den Wasserfall der Götter.

Tag 6-7: Dalvik - Siglufjördur - Blönduos - Laugarbakki: Entlang der Strecke liegen das Heringsmuseum, der Museumshof Glaumbaer, das Pferdezuchtgebiet Skagafjördur und auf der Halbinsel Vatnsnes Seehundbänke sowie das Robbenzentrum in Hvammstangi.

Tag 8-10: Die Region Westfjorde: Traumhafte Natur und spärlich besiedelt! Sehen Sie das nahezu verlassene Djupavik mit der alten Heringsfabrik, das einsame Schwimmbad Krossneslaug und Islafjördur, das charmante Städtchen mit eigenem Museum. Und dazu unendliche Natur.

Tag 11-12: Halbinsel Snaefellsnes: In Stykkisholmur lohnt ein Besuch der Kirche, dann das malerische Olafsvik, der Gletscher Snaefellsjökull, das Dörfchen Arnarstapi und der schwarze Strand.

Tag 13-15: Reykjavik und „Golden Circle“: Reykjavik bietet unter anderem die Kathedrale Domskirkjan, die Hallgrimskirkja, Museen, Galerien und die Blaue Lagune. Im „Golden Circle“ besuchen Sie den Gullfoss Wasserfall, den berühmten Geysir Strokkur, die Kontinentalspalte und den Bischofssitz Skalholt.

Tag: 16-18: Südküste - Vik - Höfn: An der Südküste erwarten Sie schöne Wasserfälle, das Heimatmuseum in Skogar, der Skaftafjell Nationalpark, die Gletscherlagune Jökulsarlon und Kap Dyrhòlaey.

Tag 19-21: Durch die wunderschönen Ostfjorde geht es nach einem Besuch am See Lögurinn langsam zurück nach Seydisfjördur.

Tag 21: Seydisfjördur: Hier erwartet Sie MS Norröna!

Faszination Island

Die Insel aus Feuer und Eis ist ein Traumreiseziel für alle, die eine besonders vielseitige Landschaft suchen, die einfach ganz anders ist, als zu Hause. 

Lassen Sie sich einladen auf eine Reise auf die Insel aus Feuer und Eis und die kleine, übrigens zu Unrecht weniger bekannte Inselgruppe der Färöer Inseln.

Lesen Sie mehr
.

Camping Card Island

Die Camping Card 2022 ist auf ca. 40 Campingplätzen in Island gültig und gilt ganzjährig für max. 2 Erwachsene und 4 Kinder bis zu 16 Jahren. Der Erwerb der Karte berechtigt zum kostenlosen  Aufenthalt auf allen angeschlossenen Campingplätzen, die Zahl der Übernachtungen beträgt maximal 28. Zusätzliche Leistungen wie Strom etc. sind nicht im Preis enthalten. Alle angeschlossenen Plätze sind sorgfältig ausgewählt und verteilen sich über die gesamte Insel.

Ausführliche Informationen unter campingcard.is oder bei Smyril Line, Tel. 0431-200886. Kaufen Sie die Camping Card an der Rezeption an Bord der MS Norröna.

.

Höhepunkte in Island

Sie sind auf der Suche nach dem besonders authentischen Naturerlebnis? Und zögern vielleicht noch aufgrund der steigenden Besucherzahlen in Island oder speziell in der Region Reykjavik im Golden Circle? Lehnen Sie sich entspannt zurück, denn wir als Islandexperten können Ihnen versichern, dass viele der schönsten und typischen Regionen Islands nicht überlaufen sind. Wir haben eine Fülle an Vorschlägen für typisch isländische Naturerlebnisse an Orten, wo gastfreundliche Einwohner sich über Besucher freuen und stolz sind, ihr Land zeigen zu können.

Lass dich inspirieren
.

Praktische Information

Campingplätze in Island sind üblicherweise je nach Region von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet.

Es ist zulässig Gasflaschen an Bord zu bringen, es muss jedoch darauf hingewiesen werden, z.B. mit einem Sticker an der Frontscheibe. Gasflaschen und Behälter mit Flüssigbrennstoffen müssen vor dem Einchecken geschlossen werden und dürfen nicht angeschlossen bleiben. Es ist nicht möglich, einen Stromanschluss für einen eventuellen Kühlschrank zu erhalten. Allerdings dürfen ohnehin nur Lebensmittel in Dosen nach Island eingeführt werden.

.

Bestellen Sie Ihren Gratiskatalog

Bitte geben Sie für die Bestellung des kostenlosen Katalogs Ihre Adresse ein

Ja, ich möchte regelmäßig Nachrichten und Sonderangebote direkt von Smyril Line per Mail erhalten.